Rezepte für Brot

Arabischer Eintopf mit Spargel

Unbenannt

 Zutaten:2 Zwiebeln3 Knobizehen3 Zweige Koriander1 Dose Kichererbsen1kg Spargel1 Bund Lauchzwiebelngem. Kümmel10g IngwerSalzPfeffer2 Zweige Minze1 Zweig Dill65g gehackte Pistazienkerne300ml GemüsebrüheChiliflockenÖl600g stückige Tomaten300g Reis1.Zwiebeln, Knobi und Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden. Lauchzwiebeln putzen und in Stü...

Weiterlesen
  121 Aufrufe

Minestrone Eintopf

m

 Zutaten:2 Zwiebeln1 Knobizehe3 Möhren3 gr. Kartoffeln200g grüne TK Bohnen200g TK Erbsen700ml Gemüsebrühe700ml passierte Tomaten200g HörnchennudelnÖlSalzPfefferZucker1.Zwiebeln, Knobi und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Möhren schälen und in Scheiben schneiden.2.Zwiebeln und Knobi mit Öl in einem Topf glasig braten. Kartoffeln und ...

Weiterlesen
  230 Aufrufe

Curry Kokos Gemüseeintopf

Curry Kokos Gemüseeintopf

Zutaten:

300ml Gemüsebrühe
600ml Kokosmilch
Öl
1 Kohlrabi
3 Möhren
1 kleiner Blumenkohl
1 kleiner Brokkoli
700g Rosenkohl
1 kleiner Spitzkohl
2 Stangen Lauch
Salz
Pfeffer
Chiliflocken
Kurkuma
Curry

1.
Kohlrabi und Möhren schälen und in Würfel schneiden. Blumenkohl und Brokkoli putzen und in Röschen teilen. Rosenkohl putzen und halbieren. Spittkohl putzen und klein schneiden. Lauch putzen, halbieren und in Ringe schneiden.

2.
Gemüse in einem Topf mit Öl 3min anbraten. Gemüse mit Brühe, Kokosmilch ablöschen und garköcheln lassen. Eintopf nach bedarf binden und mit Salz, Pfeffer, Chili, Kurkuma und Curry abschmecken.

Guten Appetit

  1081 Aufrufe

Feuriger Gemüse Eintopf

Feuriger Gemüse Eintopf

Zutaten:

200g grüne Bohnen
1 kl. Spitzkohl
1 Zwiebel
1 Knobizehe
Zitronensaft
1 Chilischote
1 Kohlrabi
4 Möhren
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
1,2 L Gemüsebrühe
250g Brokkoli
150g TK Erbsen
Chiliflocken

1.
Bohnen putzen. Spitzkohl putzen und klein schneiden. Zwiebel und Knobi schälen und in Würfel schneiden. Chilischote in Ringe schneiden. Kohlrabi schälen und in Würfel schneiden. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Brokkoli in Röschen teilen.

2.
Zwiebeln, Knobi und Chili mit Öl in einem Topf anbraten. Möhren, Kohlrabi zugeben und kurz mit anbraten. Mit der Brühe ablöschen, Thymian, Bohnen, Spitzkohl, Brokkoli und Erbsen zugeben und 15min köcheln lassen.

3.
Suppe mit Chiliflocken, Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Guten Appetit

  1325 Aufrufe

Steckrüben Eintopf

Steckrüben Eintopf

Zutaten:

1 Zwiebel
400g Kartoffeln
1 Steckrübe
1 Stange Lauch
1 EL Butter
1 Bund Petersilie
100ml Sahne
Salz
Pfeffer
Senf
Sojasauce

1.
Zwiebel in Würfel schneiden. Kartoffeln und Steckrübe schälen und in Würfel schneiden. Lauch putzen halbieren und in halbringe schneiden. Petersilie hacken.

2.
Butter in einem hohen Topf zerlassen und die Zwiebel darin glasig braten. Kartoffeln und Steckrübe zugeben und kurz mit anbraten. Gemüse mit 1 Liter Wasser ablöschen und garkochen. Kurz vor Ende des garkochens den Lauch zugeben.

3.
Sahne zugeben und mit Salz, Pfeffer, Senf und Sojasauce abschmecken. Eintopf aufkochen und nach bedarf binden. Zum Schluss die Petersilie unterheben.

Guten Appetit

  1516 Aufrufe
Markiert in:

Schnüsch (Norddeutscher Gemüseeintopf)

Schnüsch (Norddeutscher Gemüseeintopf)

Zutaten:

75g Butter
40g Mehl
800g Kartoffeln
6 Möhren
2 Kohlrabi
4 Frühlingszwiebeln
200ml Milch
100ml Sahne
100g TK Erbsen
Salz
Pfeffer
Petersilie

1.
50g Butter mit Mehl glatt verkneten, 4 Kugeln formen und einfrieren.

2.
Kartoffel, Möhren und Kohlrabi schälen und in 2cm gr. Würfel schneiden. Gemüse in einem Topf mit Wasser garkochen. Gemüse abgießen und 500ml von der Flüssigkeit auffangen.

3.
Frühlingzwiebeln in Ringe schneiden und das Weiße mit der restlichen Butter in einem Topf anbraten. Mit der aufgefangenden Flüssigkeit, Milch und Sahne ablöschen. Mehl-Butter-Kugeln einzeln unterrühren und ca. 5min köcheln lassen.

4.
Das Gemüse unter die Sauce geben. Gemüsetopf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eintopf Servieren und mit dem grünen der Frühlingsziebel und Petersilie garnieren.

Guten Appetit

  1800 Aufrufe

Gemüseeintopf mit Kräuterflädle

Gemüseeintopf mit Kräuterflädle

 

Zutaten:

 

2-3 EL Butter

Weiterlesen
  2697 Aufrufe

Rote Bete Eintopf mit Meerrettichcreme

Rote Bete Eintopf mit Meerrettichcreme

Zutaten:

 

Weiterlesen
  2261 Aufrufe

Graupeneintopf mit Käseklößchen

Graupeneintopf mit Käseklößchen

Zutaten:

 

 

¼ Bund Schnittlauch

Weiterlesen
  4045 Aufrufe

Weisskohl Paparika Eintopf

Weisskohl Paparika Eintopf

Zutaten


1 Weißkohl (ca. 1 kg)
2 rote Paprikaschoten
je 1 Zwiebel und Knoblauchzehe
3 EL Leinöl
1 Liter Brühe
Kümmel, gemahlen
einige Majoran- und Thymianblättchen
1 Becher Schmand (= 200 g)
1-2 EL Ajvar
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

1
Weißkohl vierteln, Strunk herausschneiden, Weißkohl putzen und in Streifen schneiden. Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen, Zwiebel in kleine Würfel schneiden und Knoblauch zerdrücken.


2
Öl erhitzen, Weißkohl, Paprikaschoten, Zwiebel und Knoblauch dazugeben und andünsten. Brühe angießen, Kümmel und einige Kräuterblättchen dazugeben, aufkochen und abgedeckt circa 50 bis 60 Minuten garen.


3
Schmand und Ajvar verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf Tellern anrichten und mit dem Dip servieren.

Weiterlesen
  2284 Aufrufe

Süsskartoffel Eintopf

Süsskartoffel Eintopf

Zutaten:

750 g Kartoffeln (festkochend)
2 Süßkartoffeln
2 EL Öl
2 Knoblauchzehen
350 g Zwiebeln (rot und weiss)
2 EL Tomatenmark
0.5 l Gemüsefond
etwas Salz
etwas Pfeffer
0.5 Chilischote
1 Bd. Petersilie
100 g Schmand

1.
Kartoffeln waschen und schälen in Würfel schneiden (Walnussgröße). Öl in einem Topf erhitzen.


2.
Kleingeschnittener Knoblauch und Zwiebelwürfel andünsten. Kartoffelwürfel und Tomatenmark dazu geben und kurz anrösten.


3.
Mit Gemüsefond ablöschen, salzen und pfeffern. Chilischote waschen, putzen, entkernen und klein schneiden. Chili zugeben.

Weiterlesen
  5630 Aufrufe
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.